1. Schnittstelle zwischen Führung und Mitarbeitenden

An dieser Stelle sorgt die FGM z.B. für einen aktiven Lenkungskreis, der Wünsche und Vorschläge der Belegschaft sammelt und nach gegebenen Möglichkeiten gemeinsam umsetzt. Die Mitglieder des Lenkungskreises repräsentieren alle Hierarchieebenen für eine allgemeine Akzeptanz. Ebenso sorgt die FGM durch Einrichten von Sprechzeiten, das persönliche Belange in der Belegschaft erst einmal vertraulich besprochen werden können. Konfliktmanagement sorgt zusätzlich für allgemeine emotionale Unterstützung. Ein "offenes Ohr" gehört zu ihrer Grundhaltung!


2. Schnittstelle zwischen Geschäftsleitung und Human Ressources

Zu den Aufgaben der FGM zählen konkrete Vorschläge zur PE und Arbeitsplatzverbesserungen, auch kann Krankenaktenverwaltung und Urlaubsplanung dazu gehören. Es ist sinnvoll für die FGM, die Krankenstände zu kennen, um ihrer Aufgabe zur Verbesserung nachkommen zu können. Transparente Kommunikation zwischen HR und der FGM ist Grundvoraussetzung. Weitere Aufgaben sind:

- Einzelcoachings und Team Building

- Motivationsförderung durch Motivations- und Kompetenzdiagnostik & Entwicklung

- Gestaltung und Durchführung von Mitarbeiterumfragen in Kooperation mit HR

- Maßnahmenentwicklung zur Mitarbeiterförderung zusammen mit HR und der Geschäftsleitung


3. Schnittstelle zwischen Gesundheitsförderung und Ideenmanagement

Innovationen sind für ein Unternehmen genauso wichtig wie gesunde Mitarbeiter - denn nur gesunde Mitarbeiter bringen innovative Impulse ein! Das Implementieren eines Ideenmanagements kann auch zu den Aufgaben der FGM gehören, wichtig sind hier schnelle Umsetzungswege und zügige (monetäre) Anerkennung des Mitarbeiters, um zukünftige Innovationswilligkeit zu gewährleisten. Die gesundheitsfördernden Maßnahmen sind ein weiterer großer Bereich der FGM. Krankheitsbedingte Absenzen können durch entsprechende Maßnahmen definitiv reduziert werden, z.B.:

- Ernährungsprojekte (eigen innitiiert oder von betrieblicher Seite)

- Sportliche Aktivitäten, die gemeinsam unter der Leitung der FGM wahrgenommen werden

- Zusammenarbeit mit Krankenkassen für innerbetriebliche Screenings zur Prävention

- Unterstützung des Team-Spirit durch Afterwork-Events, die gemeinsam festgelegt und von der     FGM organisiert werden

- Mitarbeiterumfragen zu betrieblicher Gesundheitsförderung und Umsetzung angefragter               Maßnahmen nach gegebenen Möglichkeiten

- Organisation (und Durchführung) von Workshops zu angefragten Themen respektive zu                 Kommunikation, Team, beruflicher Entwicklung, Unternehmenskultur u.a.m.

- Zusammenarbeit mit Arbeitsmedizin und Betriebsrat

Für mehr Information kontaktieren Sie mich bitte: simone.hahn@coachingzeiten.de